Montag, 30. November 2015

Eine kleine Rekonstruktion

*Beitrag enthält Werbung*

Heute möchte ich euch einen Pulli zeigen der nun wirklich Geschichte hat, alles was mit diesem Pulli zusammen hängt ist irgendwie Abenteuerlich und ich könnte mich jetzt noch kaputt lachen ( oder auch heulen) wenn ich nur an diesen Pulli denke.
Also erst mal ein Bild des Guten, ein rotes Pullikleid, genäht aus rotem und rot/pinkem Nicky. Der Schnitt ist das abgewandelte Kaputzenkleidchen von Schnabelina.


Also erst mal gar nix besonderes, er ist bewusst schlicht gehalten. Dieser Pulli ist ein Nachbau! Meine Süße liebt ja bekanntlich rot am aller liebsten... das lässt sich auf diesen Pulli zurück führen... Meine Mutter hatte das Orginal auf einem Flohmarkt ergattert und der Füchsin geschenkt, von da an wollte sie ihn gar nicht mehr aus ziehen. Hier ein Bild des Orginals:


Wie man sieht war sie damals noch ein wenig kleiner und ich musste immer die Ärmel ganz weit aufkrempeln, damit sie damit anständig spielen konnte... Sie liebte das teil so sehr das es eigentlich gar nicht in die Wäsche durfte... 
Leider kam dann der Umzug nach Texas und der Pulli (der mittlerweile endlich passte) kam in den Koffer (weil er gerade leider schmutzig war).... eben dieser Koffer verschwand ja leider auf dem Flug... und ich war eh schon total traurig was alles verloren war....Zu den Fotoalben der Lego Duplo Eisenbahn und allen Geburtstagsgeschenken meiner Süßen (die eine Woche nach Ankunft 3 wurde) war nun auch noch der geliebte Pulli weg....
Eine Woche dauerte es bis alles nicht mehr so spannend war und sie sich an den Pulli erinnerte.... sie war so enttäuscht das ihr Pulli weg war, das ich versprach einen Ersatz zu besorgen...
Jaaaaaa.... das war natürlich ne tolle Idee... das ganze Internet hab ich abgesucht nach was ähnlichem und in ganz Amiland nix gefunden... Also trat Plan B in kraft, "Nachnähen".... Ja auch blöd da es hier kein Nicky gibt... das nickyartigste was ich gefunden habe war Pannesamt....



Also weiter gesucht, nach etwas Vergleichbarem.... Meine Kleine fragte regelmäßig nach ihrem roten Kuschelpulli....
Nach 2 Monaten suche die Erleichterung, einen liebe Mama aus dem Kindergarten flog die Familie besuchen und importierte mir das ersehnte Material! Leider ist Nicky ohne anfassen kaufen echt ne doofe Sache... es kam mir viel zu kratzig vor und nicht annähernd so wie das Original... Aber ich gab dem Stoff noch ne change! Vorwaschen und ne runde im Trockner, (würde ich sonst nie mit nem Stoff machen, aber dem Nicky hats geholfen) nun war er kuschelweich und flauschi.


Ich versuchte mich beim Nähen möglichst nah am Original zu halten, hab ich aber doch leicht abgewandelt, die Kapuze und die Ärmelaufschläge hab ich mit Jersey gefüttert (dieser hier ist von Larisschen) außerdem hab ich die Taschen mit einer Streifenversäuberung im selben Stoff versehen. SO guckt man nicht immer auf die Nähte wann die Kaputze unten ist .... und ich hatte auch kein rotes Overlockgarn ;)



Tja das wars dann mit dem Pulli... nein nicht ganz.... *räusper* (jetzt wirds Texanisch!) während ich heute diese tollen fotos im heimischen Garten schoss, bespaßte mein Mann untere Tochter. Ihr Plüschhündchen wurde die Rutsche runter gerollt, verarztet und .... hoch in die Luft geworfen! So lange bis er oben in der Pinie hing.... und zwar ganz oben! Keine Stange war hoch genug um ihn zu erreichen! Die Füchsin war aufgelöst... ihr geliebter Babyhund. Also wurden Balle danach geworfen die dann auch im Baum hingen, dann Dekokürbisse ( bis einer zum Nachbar aufs Dach flog und wir überlegten das man noch tun könnte....


Mir fiel nichts mehr ein, aber mein Mann hatte die grandiose Idee ihn mit dem Luftgewehr runter zu schießen.... o...k.... da ich keine Alternative wusste, ich mit der Kleinen rein, Mann mit Gewehr raus (Die Füchsin darf das Gewehr nämlich nicht sehen)...


40 Min schoss mein Mann bis er (seiner Meinung nach) den ast unter dem Hund weggeschlossen hatte.... Er war einen Meter tiefer gerutscht und nun konnten wir ihn mit 2 Poolreinigungsstangen, die aneinander getapt waren, endlich den Hund erreichen... Leider hatte m ein mann nicht nur die Äste getroffen... Der Hund hat leider beide Augen verloren und sieht nun nach meiner Not-OP nicht mehr ganz so hübsch aus, aber die Kleine ist happy.... Ich denke mittlerweile der Pulli ist ein Pechmagnet denn alles was ich mit ihm anfange wird zu einer Rießen Sache.... 


Zwei Bälle liegen immer noch auf dem Dach und ich lasse meinen Mann nie wieder Spielzeug bergen!

Kommentare:

  1. Sorry, ich habe über den Hund gelacht... :* !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im nachhinein muss ich auch nur noch drüber lachen ^^ Ich mach mal Bilder wie er jetzt aussieht *g* Ich muss nur erst mal neue Augen für ihn besorgen :)

      Löschen
  2. Ihr hättet auch den Baum fällen können *lach*
    Das sind Geschichten für's Leben!!!
    Sehr schön ist Dein Pulli. Aber echt schade, dass der Koffer nicht mehr aufgetaucht ist. Das ist sehr, sehr ärgerlich.
    Liebe Grüße aus good old Germany,
    Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das wäre wohl der nächste Schritt gewesen *lach* Ich bin froh das er so noch runter kam, wenn auch nicht ganz in einem Stück *g*

      Lg
      Angela

      Löschen