Dienstag, 7. März 2017

More RAAAAAAH.... Dinos natürlich


Mal wieder ein einheimisches Stöffchen das nicht liegen bleiben konnte ^^ Warum? Weil Dinos drauf sind! Was soll ich da machen, sie liebt die Viecher halt und wenn ich mein Kind glücklich machen will hab ich es da immerhin einfach *g*
Wir sind hier mittlerweile wieder an dem Punkt angelangt das wir unseren Garten wieder Sommer tauglich machen und die Kästen wieder neu bepflanzt werden ^^ Das ist ganz toll den meine Mutter kommt am Freitag um auf Knirpsi zu warten und es ist schon genauso das man super im Garten sitzen kann! Was will man mehr für ihren ersten USA besuch?


Ich mag diese einfachen Sommerkleider, die eigentlich schon fast mehr Hemdchen sind ^^ Letztes Jahr hatten wir davon auch zwei oder drei im Schrank. Man hat das Kind einfach mit einem Teil angezogen und die Füchsin kann toben und wüten, viel Wäsche fällt dann danach auch nicht an *g*


Wie ihr seht ist die Wiese wieder gelb ^^ das ist hier in Texas einfach so, die Sorte Graß die hier gepflanzt wird nennt sich Bahama und die wird im Herbst einfach gelb... sobald die Blätter fallen hat auch die Wiese Herbst (langsam sollte es nun wider grün werden!).


Mittwoch, 1. März 2017

Helau aus Texas

 *Kann Werbung enthalten*



Hallo ihr Lieben, ich rappel mich mal wieder auf was zu tippen ^^ Mein dicker Bauch saugt mir zur Zeit jegliche Energie aus ^^ (Den Bauch zeige ich euch übrigens auch noch ganz bald bevor er weg ist) Ich hab ihn nur noch ein paar Wochen, dann wird mir sicher mein kleiner Sohn die Energie aussaugen *g* Aber ich versuche hin und wieder was zu tippen ^^


Ach hier in Texas haben wir im kleinen Kreise Fasching gefeiert ^^ Also kleiner Kreis ist gut ^^ im Kindergarten meiner Tochter *g* Dafür musste natürlich ein Kostümchen her.... Erst wollte sie unbedingt wieder Dino werden... (Ich muss sagen ich hatte sowas von gar keine Lust noch einen zu nähen, der Letzte war aufwendig genug!) und Halloween, wollte sie schon wieder was Ähnliches... das hab ich dann lieber gekauft... Also redete ich eine Weile mit ihr, bis wir uns auf Katze einigen konnten! Den Stoff dafür hatte ich schon EWIG im schrank und ich hatte auch schon ewig Lust genau sowas für sie zu machen, somit waren wir beide dann glücklich. (Übrigens kann ich meine Tochter mit Vorschlägen wie "Prinzessin, Elsa oder viel Glitzer gar nicht hinterm Ofen vor locken...."


Vernäht habe ich ein gut abgelagertes Schätzchen von Petra Laitner, ich weis gar nicht ob es die Zebrastripes noch gibt... aber es ist echt schon ein gutes Stück her das ich mir dachte "Den Stoff brauche ich dringend für ne Katzenkombi!"


Die Hose habe ich nach einem Papierschnitt aus dem Supermarkt gemacht.... den hatte ich eh gerade da und ich muss sagen, er hat mich überzeugt, ich sollte mal gucken was es da noch so gibt *g*
Das Oberteil ist ein JONTE von Lolletroll. Ich hab ihn schon öfter genäht und mag ihn auch ganz gerne, auch wenn ich das Gefühl habe man sollte immer besser auf Zuwachs nähen, was ja an sich kein Problem ist.
Der Schwanz ist eine Mini-Federboa, die ich mit einem einfachen aufnäh Druckknopf angebracht habe und die Öhrchen habe ich aus dem Netz.
Das tolle an der Kombi, sie ist so wahnsinnig einfach, sie kann auch nach Fasching einzeln getragen werden,  zusammen als Schlafanzug oder natürlich so zum Katze spielen ^^
Ich denke ich werde jetzt nach Fasching noch nen coolen Plott drauf machen, irgendwas mit Glitzer!


Ich sende euch alles ganz liebe Grüße! 

Sonntag, 5. Februar 2017

Ein Kleid mit Geschichte...



Heute möchte ich euch ein ganz besonderes Kleid zeigen, dieses Kleid habe nicht ich genäht, sondern meine Uroma vor (keine Ahnung irgendwas über 60 Jahren) ewigen Zeiten für meine Oma... Irgendwie besitze ich so gut wie nichts aus der Vergangenheit meiner Familie... Ein paar wenige dinge sind aber erhalten geblieben und in meinem Besitz... eine alte Kaffeekanne, das Kleid und ein paar wenige schwarz/Weiß Bilder (keine Originale... meine Mutter hatte die Originale aber mal vervielfältigen lassen). Das Kleid ist mir aber die liebste Erinnerung, denn ich kann mich selbst noch erinnern wie ich es als Kind getragen habe und nun da die Füchsin nicht mehr ganz so klein ist, kann sie dieses Kleid nun auch tragen. Das ist einfach wundervoll!
Meine Uroma war keine große Näherin, das sieht man dem Kleid durchaus an, aber sie hat es ganz toll und liebevoll bestickt, es hat etwas von einer Tracht, aber wo die genau herkommen soll weis ich nicht? Die besagte Uroma ist in Luxemburg aufgewachsen... Also keine Ahnung. ^^




Mein Beitag zum heutigen Werk ist also nur das Shirt das ich passend dazu genäht habe ^^ Ich empfand es schwierig ein passendes zu finden... Uni rot war mir zu hart, blau auch irgendwie und wenn ich dann mal eins fand hat mir der Schnitt nicht gefallen... Den Schnitt fürs Shirt habe ich selbst zusammen getüftelt und einfach gemacht wie ich dachte, ich wollte Puffärmel, aber lang und es hat recht gut geklappt, ich mag den entstandenen Effekt :)




Mit einem sehr dünnen T-shirt-Jersey hab ich dann noch eine kleine optisch Aufteilung samt Rüschen gemacht, auch die Streifenversäuberung am Hals ist damit gemacht, so hat das Shirt auch noch einen kleinen Farblichen Akzent.
Ich hoffe die Füchsin wird das Kleid auch in ehren halten und es wird ja vielleicht auch noch von einer weiteren Generation getragen ^^ Ich bin froh das ich es immer bei mir behalten habe... egal ob ich schon hoffnungslos heraus gewachsen war oder meine Eltern sich trennten und schnell alles zusammen gepackt werden musste... Ich hatte es irgendwie immer hinten in meinem Schrank liegen und ab und zu mal zum anschauen in der Hand... Es ist ein Stück meiner Kindheit und nun trägt es meine eigene Tochter... unglaublich wie schnell die Zeit vergeht und man selbst die Mama ist und nicht mehr das Kind, welches eben noch das Kleid trug....





Dienstag, 17. Januar 2017

Reste und Drachen

*Kann Werbung enthalten*


Hallo ihr Lieben! Auch für mich ist es nun an der Zeit mal aus meinem Feiertagsloch heraus zu kriechen ^^ Ich habe so viele tolle Sachen zu zeigen und ich war eines ganz sicher nicht über sie Jahre... nämlich lustlos zu nähen! Ich habe ganz viele kleine und große Projekte umgesetzt und habe eine Kamera voll mit Babysachen und anderen tollen Dingen! 
Der Urlaub bei der Familie war total toll und ich bin wieder aufgeladen und bereit für neue Taten ^^ Mein mittlerweile sehr dicker Bauch, blockiert zwar ein wenig (bin nun immerhin schon 31 SSW) aber das hält mich von nichts ab :)


Als erstes Zeige ich euch heute gleich zwei Projekte! Die beiden passen aber so gut zusammen, dass es schade wäre sie von einender zu trennen!
Ich habe meiner kleinen Füchsin einen Kuschelfreund genäht, sie wünschte sich einen Drachen und so wurde es der HippoDrache von MonsterBella :) Ich hatte schon lange vor den Kleinen zu nähen! (Ich hab mitlerweile auch noch den kleinen Schnuffeldrachen für den kleinen Bruder genäht... zeig ich wann anders!)
Die Stoffe hat die Füchsin selbst ausgewählt und der Minky Cuddel ist wirklich super dafür geeignet...



Passend dazu, aber ein paar Wochen später habe ich mich endlich daran gemacht und meine Restekiste mal gründlich geleert (Naja also 1/3 ist nun weg!) Ich hab mich von Schnabelina und ihren tollen Restedecken inspirieren lassen und habe alle Reste die ins Mädchenraster fallen zu einer kuscheligen Schlafdecke vernäht ^^
Meine Füchsin ist zwar schon 4 aber sie ist immer noch so ein Kreisel im Bett das sie mit Schlafsack schläft... ist auch weiter kein Problem, sie muss Nachts nie aus Klo, also was solls...
Die Decke ist ne tolle leichte Ergänzung zum Schlafsack (Den zeig ich euch auch noch) Sie liegt zwar selten auf ihr drauf aber sie kuschelt gerne damit und sie ist schick *g*


Die Oberseite der Decke sind Jersey Reste und die Unterseite der selbe orangefarbene Minky den sich meine Tochter ausgesucht hat ^^ Das Binding besteht aus Baumwolle und ich hab das fix selber zu geschnitten, da ich doch ne ganze menge Länge gebraucht habe und nix da hatte was mir gefallen hat....
Die Decke möchte ich auch noch mal in einer Jungensversion nähen ^^ dafür habe ich auch extra nicht meine Jungenstauglichen Reste angefasst!

Zu guter Letzt haffe ich ich war nicht zu wuselig heute beim schreiben, aber ich bin leicht plem-plem seit ich schwanger bin und kann mich kaum ordnen *g*
Ich wünsche euch allen noch ein ganz tolles Jahr 2017 und freue mich wieder ganz viel zu schreiben!